1. Statuskonferenz von KlimPro-Industrie

Neue Wege der Industrie zur Klimaneutralität

 



Statuskonferenz EUREF_Credit

Die 1. Statuskonferenz der BMBF-Fördermaßnahme KlimPro-Industrie findet vom 26. - 27. April 2023 in Berlin statt.

Veranstaltungsort ist der Wasserturm auf dem EUREF-Campus, Torgauerstraße 12-15, 10829 Berlin.

Im Rahmen der Veranstaltung werden die geförderten Projekte vorgestellt und der aktuelle Stand diskutiert.

Die Anmeldung zur kostenfreien Konferenz ist ab sofort möglich. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

>>  Hier geht es zur Anmeldung  <<

 

 

Unser Rahmenprogramm

(download Programm)

 

1. Tag - 26.04.2023

 

10:00 – 10:05 Uhr

Begrüßung

Dennis Krämer, DECHEMA e.V.

10:05 – 10:15 Uhr

Grußwort

BMBF

10:15 – 10:30 Uhr

Vorstellung von KlimPro-Industrie und ReInvent

Dennis Krämer, DECHEMA e.V. 

10:30 – 10:45 Uhr

Mentimeter-Einführung und Umfrage

 

10:45 – 11:00 Uhr

Kaffeepause

 

11:00 – 13:00 Uhr

Fokusblock Glas

Moderation - Dr. Thomas Jüngling, HVG e.V.

11:00 – 11:20 Uhr

Keynote Glasindustrie - Übersicht

Dr. Johann Overath, Bundesverband Glasindustrie e.V.

11:20 – 11:40 Uhr

Keynote Glasindustrie - Praxisbeispiel aus der Industrie

Michael Hahn, Schott AG

11:40 – 12:00 Uhr

MigWa - CO2-Einsparung bei der Glasherstellung durch neuartige und klimaschonende Beheizung

S. Knoche, Schott AG

12:00 – 12:20 Uhr

Glas-CO2 - Kreislaufführung des Kohlendioxids aus dem Glasschmelzprozess zur Herstellung synthetischer Brennstoffe

Bernhard Fleischmann, HVG e.V.

12:20 – 13:00 Uhr

Podiumsdiskussion

 

13:00 – 14:00 Uhr

Mittagspause

 

14:00 – 15:40 Uhr

Projekte der Chemieindustrie

Moderation - Dennis Krämer, DECHEMA e.V.

14:00 – 14:20 Uhr

ReProvAP - Reduzierung der klimarelevanten Prozessemissionen durch die verbesserte Auslegung von strukturierten Packungskolonnen

Dr. Sebastian Rehfeldt, Technische Universität München

14:20 – 14:40 Uhr

CODA - Entwicklung eines umweltfreundlichen Verfahrens zur Herstellung von Soda

Dr. Peter Schulze, Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme

14:40 – 15:00 Uhr

PRETACA - Vermeidung von klimarelevanten Emissionen in der Grundstoffchemie: Produktion von Ethylen und Essigsäure durch oxidative Dehydrierung von Ethan

Dr. Martin Schubert, Linde AG

15:00 – 15:20 Uhr

SynGas2Ethen - Produktion von Ethen aus Recycleströmen und erneuerbaren Kohlenstoffquellen als eine nachhaltige und ökonomische Route zu Grundbausteinen der Chemischen Industrie

Prof. Dr. Thomas Müller, Ruhr-Universität Bochum

15:20 – 15:40 Uhr

Diskussionsrunde

 

15:40 – 15:55 Uhr

Kaffeepause

 

15:55 – 17:15 Uhr

Projekte der Zementindustrie

Moderation - Jochen Reiners, VDZ gGmbH

15:55 – 16:15 Uhr

K4 - Kohlendioxidreduktion durch kalkarme Klinker und Karbonatisierungshärtung

Dr. Peter Blaum, HeidelbergCement AG

16:15 – 16:35 Uhr

RESycling - Reduzierte Prozessemissionen in der Stahl- und Zementherstellung - Aufbereitung und Nutzung von Roheisenentschwefelungsschlacke

Natalie Weichselgartner, Fraunhofer-Institut für Bauphysik

16:35 – 16:55 Uhr

PhöMixBeton - Prozess zur Herstellung alkalisch-aktivierter Binder durch das Schmelzen mineralischer Reststoffe für ein ökologisch gesteuertes Mixdesign von Beton

Dr. Christoph Kemper, Elektrowerk Weisweiler GmbH

16:55 – 17:15 Uhr

Diskussionsrunde

 

17:15 – 18:15 Uhr

Posterparty und Flying Buffet

 

18:15 – 20:30 Uhr

Abendveranstaltung

 

 

*****

 

 

2. Tag - 27.04.2023

 

09:00 – 09:05 Uhr

Begrüßung

 

09:05 – 09:25 Uhr

Potenzial erkennen - Branchenspezifische und Branchenübergreifende Technologiepfade

Dr. Christian Dannert, FGF e.V.

 

09:25 – 10:25 Uhr

Projekte der Stahlindustrie

Dr. Oliver Hatzfeld, BFI

09:25 – 09:45 Uhr

Save CO2 - Schaffung einer alternativen Verwendung einer auf DRI-Basis erzeugten Elektroofenschlacke für die Zementindustrie zur Verringerung der CO2-Emissionen

David Algermissen, FEhS - Institut für Baustoff-Forschung e.V.

09:45 – 10:05 Uhr

FlexLBO - Reduzierung von CO2-Emissionen durch den flexiblen und effizienten Einsatz verschiedener Energieträger am Lichtbogenofen

Riadh Omri, Georgsmarienhütte GmbH

10:05 – 10:25 Uhr

NuCOWin - Nutzung von CO2 im Heißwind zur Effizienzsteigerung im Hochofen

Lukas Horn, Universität Duisburg-Essen

 

10:25 – 10:40 Uhr

Kaffeepause

 

10:40 – 11:00 Uhr

H2-Alu - Werkstoffliche Grundlagenuntersuchungen für den Einsatz von regenerativem Wasserstoff bei der Herstellung von Sekundäraluminium

Dr. Anne Giese, GWI e.V.

11:00 – 11:20 Uhr

FaBrik - Wertstoffrückgewinnung aus metallhaltigen, staubförmigen Produktionsrückständen durch Faserabfall basierte Brikettierung

Dr. Lukasz Debicki, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

11:20 – 11:40 Uhr

Diskussionsrunde

 

11:40 – 12:55 Uhr

World Café (in vier Räumen)
  • Räumliche Analyse
  • Fördernde Aspekte und Hemnisse
  • Branchenübergreifende Technologiepfade
  • Potentialanalyse

 

12:55 – 13:40 Uhr

Mittagssnack

 

13:40 – 15:00 Uhr

Projekte der Keramikherstellung

Dr. Rigo Giese, IZF e.V. / Dr. Christian Dannert, FGF e.V.

13:40 – 14:00 Uhr

Spaltgas - Grünes Spaltgas als Brenngas zur Ziegelherstellung

Prof. Dr. Gunther Kolb, Fraunhofer-Institut IMM

14:00 – 14:20 Uhr

H2TO - Entwicklung einer innovativen wasserstoffbasierten Ofentechnologie zur Herstellung tonkeramischer Werkstoffe

Marcel Engels, Forschungsinstitut für Glas - Keramik GmbH

14:20 – 14:40 Uhr

PaKerNaT - Verbesserung der CO2-Bilanz von HT-Prozessen durch neuartige Strahlungsschirme und Brennhilfsmittel aus papierabgeleiteten keramischen Leichtbaustrukturen

Dr. Holger Friedrich, Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung

14:40 – 15:00 Uhr

Diskussionsrunde

 

15:00 – 15:10 Uhr

Schlusswort und Ende der Veranstaltung